Allianz Deutschland

Kleine Fehler, große Folgen

Leichter als gedacht können Sie in Ihrem Beruf in eine Situation geraten, in der Sie für einen Fehler einstehen müssen. Mit einer Berufshaftpflicht-Versicherung schützen Sie sich vor den meist unabsehbaren Folgen einer oft nur kleinen Unachtsamkeit.

 

Ihre Vorteile im Überblick

  • individueller Versicherungsschutz für Sie und Ihre Mitarbeiter nach jeweiligem Berufsbild
  • wir prüfen für Sie im Schadenfall, ob die Ansprüche gerechtfertigt sind
  • berechtigte Ansprüche werden beglichen. Unberechtigte oder überhöhte Ansprüche wehrt die Allianz für Sie und die Versicherten ab, notfalls vor Gericht.
Warum ist diese Versicherung für Sie wichtig?
 

Sie und ihre Mitarbeiter haften für Schäden, die Sie anderen durch ihre betriebliche Tätigkeit schuldhaft zufügen. Da entstehen schnell hohe Schadensersatzansprüche. Ein Schutz dagegen ist möglich und notwendig.

Schadenbeispiele gibt es genug: Der Arzt, dessen Patient nach einem Behandlungsfehler ein Leben lang Schmerzen erleiden muss, die Kosmetikerin, deren Kundin nach einer Gesichtsbehandlung nicht mehr in den Spiegel schauen kann oder ein Sachverständiger, der als Gefahrgutbeauftragter eine falsche Anweisung beim Beladen eines Gefahrguttransporters gibt, weshalb dieser einen Unfall hat.
Ohne eine Berufshaftpflicht-Versicherung kann ein Fehler im schlimmsten Fall das berufliche Ende bedeuten.

Wer ist versichert?
 

Versicherungsschutz besteht für Sie und Ihre Mitarbeiter aus Tätigkeiten im Rahmen des versicherten Berufsbildes

Was ist versichert?
 

Versichert sind je nach Bedarf des einzelnen Berufsbildes:

  • Personenschäden (Heilbehandlungskosten, Schmerzensgeld)
  • Sachschäden (Reparatur- oder Wiederbeschaffungskosten)
  • Vermögensschäden als Folge eines Personen- oder Sachschadens (Verdienstausfall, Nutzungs- oder Gewinnausfall)

Für einige Berufe, bei deren Ausübung nicht die Verursachung von Personen- oder Sachschäden, sondern von reinen Vermögensschäden im Vordergrund steht, stellt die Allianz eine Deckung für reine Vermögensschäden im Rahmen der Berufshaftpflicht-Versicherung zur Verfügung (zum Beispiel für Architekten und Ingenieure).

Wann sind Sie versichert?
 

Der Versicherungsschutz beginnt zu dem im Versicherungsschein genannten Zeitpunkt, wenn der Beitrag unverzüglich bezahlt wird. Der Versicherungsvertrag ist für die im Versicherungsschein festgesetzte Zeit fest abgeschlossen. Er verlängert sich weiter von Jahr zu Jahr, wenn er nicht gekündigt wird.

Was passiert im Schadenfall?
 

Im Schadenfall prüft die Allianz, ob Sie aufgrund gesetzlicher Bestimmungen haftbar gemacht werden und ob die Höhe der Ansprüche gerechtfertigt ist.

Bei berechtigten Ansprüchen zahlt die Allianz bis zur Höhe der vereinbarten Deckungssummen. Unberechtigte oder überhöhte Ansprüche wehrt die Allianz für Sie ab, notfalls vor Gericht.

 

Die Gefahr, dass Dritte durch die berufliche Tätigkeit des Firmenchefs oder seiner Mitarbeiter einen Schaden erleiden, ist leider nicht auszuschließen. Wie sieht es bei Ihnen aus? Welche Risiken birgt Ihr Beruf?